Wiesentaler stellen sich für die Zukunft auf

Jana Liemann folgt auf Thomas Berghaus als Vorsitzende

Zahlreiche Mitglieder der Stadtlohner Musikkapelle Wiesentaler 1900 e.V. haben sich zur diesjährigen Generalversammlung getroffen.
Nachdem der Vorsitzende Thomas Berghaus die Anwesenden begrüßt hatte, folgte eine Schweigeminute für die im Oktober 2019 verstorbene Else Willemsen.

Der Musikverein kann mit aktuell 236 Mitgliedern auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurückblicken. Über 40 musikalische Veranstaltungen wurden gestaltet.
Darunter die Eröffnung der neuen Feuerwache, die Gewerbetage, das traditionelle Weihnachtskonzert und die musikalische Begleitung von sieben Schützenfesten.

Außermusikalisch wurde vom Festausschuss ein Maigang und das Vereinsschützenfest organisiert.

Es wurden neue Gruppenfotos aller drei Orchester aufgenommen und der Musikverein hat Besuch von ihrer Partnerkapelle Musikverein Harmonie Wiesental erhalten.

Kassiererin Tanja Pennekamp stellte den Kassenbericht vor. Die Gelder sollen vor allem in die Finanzierung eines neuen Vereinshauses investiert werden, was zurzeit gesucht wird.

Der Vorsitzende Thomas Berghaus bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit, aber auch bei den Musikern für ihr Engagement im vergangenen Jahr.
Sein Dank galt neben dem neuen Dirigenten Sebastian Sürgers auch den Leitern der musikalischen Aufbaustufe Laura Mensing und dem Leiter des Jugendblasorchesters Jörg Lesch.

In den dann anstehenden Vorstandswahlen gab es einige Veränderungen.

Der neue Vorstand der Wiesentaler


v.l. Paul Dücker; Clara-Marie Spicker; Wolfgang Kößer; Mareike Kößer; Jana Liemann; Nadine Wilde; Birgit Hettmer;
Astrid Harker; Jochen Wilde.

Nicht im Bild unser Ehrenvorsitzender Otger Twyhues und unser Dirigent Sebastian Sürgers sowie Felix Lensker
und Victoria Wewers.

Thomas Berghaus ließ sich nicht erneut zur Wahl des Vorsitzenden aufstellen. In den letzten sechs Jahren wurden viele Projekte gestartet und Weichen für die Zukunft gestellt. Er selber beschreibt die vergangene Zeit als spannend und interessant, es sei jedoch Zeit, seine Aufgaben in jüngere Hände zu geben. So soll dem Verein mehr Potenzial zur Weiterentwicklung gegeben werden.

Als Nachfolgerin wurde Jana Liemann zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Sie hat bis dahin die Position der Geschäftsführerin ausgeübt, die nun Astrid Harker übernimmt.
Auch Kassiererin Tanja Pennekamp ließ sich nicht wieder aufstellen. Auf sie folgt Victoria Wewers. Nadine Wilde bleibt weiterhin Schriftführerin.

Als Beisitzer der aktive Mitglieder im Vorstandes wurden Birgit Hettmer, Wolfgang Kößer und Jochen Wilde gewählt. Beisitzer der passiven Mitglieder bleibt weiterhin Paul Dücker.

In der zuvor abgehaltenen Jugendversammlung wurde Felix Lensker zum Jugendleiter wiedergewählt. Unterstützt wird er von Mareike Kößer (stellvertretende Jugendleiterin) und Clara-Marie Spicker (Beisitzer Jugend).

Neben Themen wie der Ausbildung und der Durchführung von D-Prüfungen des VMB, durfte ein Ausblick auf kommende Veranstaltungen 2020 nicht fehlen.

Die Wiesentaler wollen auch in Zukunft weiter an ihrer Jugendarbeit arbeiten und diese fördern. Anmeldungen zum Musikunterricht und zur musikalischen Früherziehung werden bei Ausbildungskoordinatorin Nadine Kömmelt (02563/2087858) entgegen genommen.